Außer Kontrolle

Die Angelegenheit ist pikant! Richard Willey, Minister der Regierung, mietet eine Suite im Westminster-Hotel zu einem Tète-à-Tète. Jane, seine Auserwählte, arbeitet als Sekretärin bei der Oppositionspartei. Alles ist so schön geplant, doch die Situation wird brenzlich, als die beiden in ihrem Hotelzimmer einen leblosen Körper entdecken. Richard fürchtet den politischen Skandal und Jane argwöhnt, dass ihr Angetrauter Ronnie Wind von der Sache bekommen hat.

Richard und sein zu Hilfe gerufener Sekretär versuchen die Leiche verschwinden zu lassen, das gestaltet sich jedoch allerdings sehr viel schwieriger als erwartet.

Ein misstrauischer Hotelmanager, der geschäftstüchtige Etagenkellner, die Gattin des Ministers, eine hartnäckige Krankenschwester und nicht zuletzt das Hotelzimmerfenster erschweren das Vorhaben ungemein. Die Ereignisse überschlagen sich und geraten "Außer Kontrolle".

Der Autor hat es meisterhaft verstanden, die sich abzeichnenden Turbulenzen zu konstruieren, die handelnden Personen über die Bühne zu jagen und von einer Notlüge in die nächste zu treiben.

Eine freche, peppige und aktionsgeladene Komödie, die den Besuchern eine angenehme "Auszeit" garantiert.